Vegan

Vegan in Georgien

vegan-bohnen-maisbrot

Tags:                       

Vegan in Georgien

– Update April 2019 –

Grundsätzlich ist die georgische Küche sehr vegan freundlich. Gemüse, leckere Salate mit frischen und geschmacksintensiven Tomaten, Churchella, Khinqali, Lobiani, Bohnengerichte und sicher noch einiges mehr, was ich noch nicht probiert habe.

Ich mag Tbilisi und verbrachte 2 Wochen im Oktober 2017, den Sommer 2018 und 4 Wochen im April/Mai 2019 da. Wenn ich nicht selber zu Hause gekocht, leckere Smoothies, Suppen oder Energy-Balls gemacht habe, ich habe mir nämlich einen Mixer zugelegt, dann war ich hier anzutreffen:

Kiwi Vegan Café (Liberty Square)

Hier treffen sich verschiedene Menschen: Reisende, Touristen, Georgier, Homo- und Heterosexuelle, Familien mit und ohne Kinder. Es ist alles sehr unkompliziert und natürlich ist auch hier der georgische Service zu finden. Ich muss aber sagen, die Angestellten sind alle sehr freundlich, man sollte einfach nicht direkt nach 12 Uhr, wenn das Restaurant öffnet, da stehen 🙂

Verschiedene Getränke wie Tee, Smoothies, frische Säfte, aber auch Alkohol kann bestellt werden. Das Menü umfasst Pasta, Sandwiches, Burgers, Falafel, Salate, etc. Der vegane Käse, der verwendet wird, schmeckt gut und auch die Süssigkeiten wie Apfelkuchen, Bananenbrot oder auch Cookies sind lecker.

Die Preise sind günstig mit 3 – 9 Lari (ca. CHF 1.50 – 4.50).

Das Wifi ist super, hier kann auch gearbeitet und telefoniert werden.

kiwi-vegan

Double B – Speciality Coffee (Liberty Square)

Hier gibt’s definitiv meinen Lieblingskaffee. Verschiedene Zubereitungsvarianten und diverse Bohnen aus der ganzen Welt können ausgewählt werden. Mein Favorit war ganz klar:

Bohnen: Burundi   /   Zubereitung: Aeropress

Die Angestellten sprechen nicht alle gleich gut englisch, sind aber freundlich. Es gibt verschiedenes Süssgebäck, wobei das meiste jedoch nicht vegan ist. Die “Raw Bars” sind alle vegan und in verschiedenen Geschmäckern erhältlich (jedoch 2019 nicht mehr im Sortiment). Lecker und gesund!

Das Wifi ist super, hier kann auch gearbeitet und telefoniert werden.

coffee-raw-vegan-bar

Tabidze #1 – Specialita Coffee (Liberty Square)

Dieses Café hat einen schönen Innenhof wo man gemütlich einige Zeit verweilen kann. Der Kaffee ist gut, für meinen Geschmack dürfte er aber etwas geschmacksintensiver sein.

Die Bedienung ist freundlich und spricht verhältnismässig gut englisch.

Coffeesta

Diese ist eine Café-Kette. Ein Standort ist sehr nah bei der Metrostation Rustavelli und bietet Sitzmöglichkeiten drin und draussen. Ein anderer zum Beispiel in der Tbilisi Mall bei der Metrostation Liberty Squar (da gibts sehr bequeme Sessel!). Der Kaffee ist regulärer Maschinenkaffee und schmeckt gut.

Hurma (Rustavelli)

Das Restaurant ist aber gemütlich und das Essen lecker. Es gibt einige vegane Optionen. Der Wrap, Coconut Oatmeal, die frischen Früchte und die frischen Tees sind Lecker.

Das Wifi ist super, hier kann auch gearbeitet werden.

porridge-fruits

Irmale’s Cafe (Rustavelli)

Ein süsses kleines Café mit einem englischen Menü. Die Angestellten sprechen nur wenig englisch. Das Essen ist sehr lecker. Da gibt es zum Beispiel einen Buchweizen Wrap mit Pilzen und einen Kurkuma Latte.

Das Wifi ist super, hier kann auch gearbeitet werden.

Ovsyanka (Rustavelli)

Dieses Restaurant öffnete seine Tore mitte September 2018. Es ist hübsch eingerichtet, die Bedienung freundlich und die Green Bowl war sehr lecker! Für mich war die Portion etwas klein und die Preise waren hier etwas höher.

Hummusbar (Rustavelli)

Sehr lecker und freundlich! Wir haben uns durch die Karte probiert und mein Favorit war der vegane Toast mit Pilzen!

Das Wifi ist super, habe ich aber zum arbeiten nicht getestet.

mushroom-toast

Café Leila (Liberty Square)

Ein vegetarisches (mit Fischgerichten) und gemütliches Restaurant. Verschiedene vegane Menüs und oft gibt es roh veganen Cheescake.

Das Wifi ist super, hier kann auch gearbeitet werden.

beans-cornbread

Café Linville (Liberty Square)

Ein gemütliches, unscheinbares Café. Es geht eine schiefe Treppe hoch und auf der Karte stehen verschiedene vegane georgische Speisen.

Das Wifi ist super, habe ich aber zum arbeiten nicht getestet.

Barbarestan (Marjanischwili)

Super Bedienung, leckeres Essen im höheren Preissegment.

Das Wifi ist super, hier kann auch gearbeitet werden.

Mama Terra (Liberty Square)

Freundliche Bedienung, leckeres Essen, Smoothie und diverse Getränke. Gutes Wifi und eine angenehme Atmosphäre laden zum verweilen ein.

falafel

Zero Effect (Rustaveli)

Das ist ein Zero-Waste Shop mit lokalen und importierten Produkten im ersten Stock und im zweiten wird eine leckere Auswahl an veganen/vegetarischen Speisen angeboten. Nette Bedienung, leckeres Essen und Wifi gestalten einen Besuch sehr angenehm.

smoothiebowl

Lisi Lounge (Lisi Lake)

Beim Lisi Lake gibt’s einige Cafés und Restaurants. Die Lisi Lounge bietet innen und aussen Platz zum sitzen und hat ein Menü mit guter Auswahl. Vegane Speisen gibt es, leider aber nicht viele georgische Spezialitäten.

Das Wifi ist super, hier kann auch gearbeitet werden.

Ronny’s Pizza (Saburtalo, Medical University)

Hier gibt’s die beste vegane Pizza die ich je gegessen hatte. Ohne Käse aber mit viel frischem Gemüse! Die Grössen werden gerne unterschätzt. Für eine Person reicht die kleinste Pizzagrösse.

Das Wifi ist super, habe ich aber zum arbeiten nicht getestet.

vegan-pizza

Bar-Restaurant Palaty (Kutaisi)

Ein sehr hübsches Restaurant mit netter Bedienung und verschiedenem leckerem und veganem Essen.

Das Wifi ist super, hier kann auch gearbeitet werden.

vegan-eggplant-walnut

Carrefour und Goodwell

Zwei Supermärkte mit aus Frankreich und Deutschland importierten Produkten. Soja-, Reis- und Hafermilch, Soja-Schoko-Pudding, diverse Bio-Produkte, Schokolade und einige andere vegane Produkte können hier gekauft werden. Die Produkte sind jedoch nicht in jedem der Geschäfte und auch nicht immer verfügbar. Auch Vollkorn-Pasta und Tomatenpüre ohne Zuckerzusatz sind hier zu finden.

Für Früchte, Gemüse und Nüsse am besten einen eigenen Plastiksack mitnehmen, denn die Georgier verschwenden unendlich viel sinnlosen Plastik. Ich bevorzuge da meine gebrauchten mitzubringen und wieder zu verwenden. Manchmal bedeutet das viel Erklärung, das wars mir aber wert. Googletranslate hilft hier gut 😉

Markt beim Station Square

Hier gibts alles. Der grosse Markt befindet sich hinter dem Station Square und hier auf Googlemaps.

Seit Oktober 2018 führen sie langsam ein Einweg-Plastikverbot ein. Ich erhalte immer noch böse Blicke voller Unverständnis.

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.